Schmuck für Herren – was Frauen sexy finden

Schmuck galt nicht nur zu den Kult – und Ritualobjekten, die von unseren Urahnen genutzt wurden, um sich die Naturgeister vom Leib zu halten – sondern ist heute Mode, die auch von Männern mit Stolz und Souveränität getragen wird. Frauen tragen Schmuck, um ihre weiblichen Vorzüge hervorzuheben. Dazu zählen die Finger, die besonders lang, schmal und zart wirken sollen. Der Hals soll lang und feminin erscheinen – dieser Effekt kann durch das Tragen von Halsketten verstärkt werden. Doch können auch Männer durch Schmuck ihre positiven, männlichen Seiten betonen und Frauen damit um den Verstand bringen? Dieser Frage, wollen wir uns in diesem Artikel widmen und wünschen euch viel Freude dabei.

Herrenketten

Dieses Jahr kann es bei Herren gerne rockig und auffällig werden – gesehen bei LuisaViaRoma

Ketten für den starken, männlichen Nacken

Bei Frauen sollen Ketten vor allem den schönen und zarten langen Hals betonen. Bei Männern sieht es hingegen etwas anders aus. Frauen wollen keine Männer, mit einem dünnen Streichholzhals. Viele von ihnen, stehen auf echte Kerle, mit einem breiten Nacken. Um den Hals und den Nacken breiter wirken zu lassen, können Männer ganz genau so mit Accessoires experimentieren wie Frauen. Doch welche Ketten können diese Wirkung erzeugen? Es sind ganz besonders breite Goldketten, die dieses Effekt hervorbringen. Auch Panzerketten aus Silber oder Halsketten mit großen Gliedern können sehr hilfreich sein, um den Nacken noch mächtiger erscheinen zu lassen. Modisch gesehen war das Tragen solcher Ketten nicht immer unumstritten. Zu schnell wurde man als Mann in die Ecke des geistlosen Türstehers oder Kampfsportlers gestellt. Damit hat es dieses Jahr allerdings ein Ende. Statement-Ketten machen es möglich, breite, Aufsehen erregende Schmuckstücke zu tragen, ohne direkt in irgendeine Schublade gesteckt zu werden.

Übrigens passen diese Ketten nicht nur zu Bomberjacke und Trainingshose, sondern lassen sich zu gängige Hip Hop-Outfits tragen – also der weiten Hose und einem weiten T-Shirt. Wer die Kette noch pimpen möchte, der kann sich natürlich noch coole Anhänger zur Halskette besorgen. Ich hoffe, die dicken Ketten – egal ob aus Silber, Gold oder Platin – werden bald aus dem Abseits treten und eine breitere Aufmerksamkeit auf sich lenken.

Ringe für die Finger – auch hier darf es breiter sein

Auch hier verhält es sich ganz umgedreht als bei den Frauen: Ringe sollen nicht „lange Finger machen“ und damit die Feminintät unterstreichen, sondern sie sollen zeigen, dass Männer mit beiden Beinen im Leben stehen. Männer, die sich außer für den Ehering noch für andere Ringe interessieren, sollten dieses Jahr unbedingt opulente Edelstahlringe in ihre Auswahl einbeziehen. Gern darf es in diesem Jahr auch etwas rockiger zugehen. Der Vintage-Trend macht es möglich, dass Siegelringe mit auffälligen Zeichen, Symbolen und Motiven wieder an den Finger gesteckt werden können. Egal ob Drachen, Blitze oder militärische Zeichen – sie machen auf breiten Ringen eine gute Figur. Wer es noch ein bisschen rockiger mag, der kann auch auf schwarze Edelstahlringe zurückgreifen. Zusammen mit den passenden Halsketten oder Ohrringen wirken sie kraftvoll und ein wenig aggressiv. Übrigens mögen Frauen Ringe an Männerhänden gerade deshalb, weil sie zeigen, dass die breiten Finger ordentlich zulangen können und der Kerl seinen Mann steht. Ringe sind also definitiv ein Must-Have in diesem Jahr.

Herrenarmbänder

Robuste Armbänder machen einen starken Arm

Armbänder und Armkettchen

Armbänder gehören zu den ältesten Schmuckstücken der Menschheit und auch hier gilt, dass Männer und Frauen sie ganz unterschiedlich tragen. Für Männer bieten sich wieder einmal die breiteren Stücke an. Wieso? Das liegt eigentlich auf der Hand! Breite Ketten oder Lederarmbänder lassen die Arme und das Handgelen stärker und robuster wirken. Davon profitieren speziell Männer, die nicht so gern im Fitnessstudio die Muskeln spielen lassen. Wer trotzdem gern in der Muckibude schwitzt, der kann durch Armkettchen, die Muskeln ins rechte Licht rücken und Frauen damit garantiert um den Finger wickeln.

2 Kommentare

  1. freibadschurke
  2. Alex

Antworten