Gaultier ist kein Pferd!

Oder die Frage, wie du deinen Lieblingsdesigner richtig aussprichst.

Mann ist das peinlich! Du bist gerade mit deinen Freundinnen in einer Boutique und siehst dir die neuen Kollektionen deiner Lieblingsdesigner an. Plötzlich bemerkst du eine etwas ältere Frau, die durch ihren Akzent frohes Lokalkolorit verströmt. Das allein ist ja nichts Schlimmes. Wer mag sie nicht, die Leute, die einen lustigen Akzent sprechen und sich dabei so gar nicht genieren. Sie bereiten uns Spaß und sind echte Originale, die etwas Farbe ins triste Beamtendeutsch der Bürohochhäuser bringen. Deiner Meinung nach hört der Spaß aber dann auf, wenn aus lockerem Auftritt absolutes Fremdscham-Potential wird. Schnell geben sich Menschen die Blöße, wenn sie versuchen über ihren Style und ihre Klamotten zu reden. Vor allem die Namen ausländischer Designer, vornehmlich die aus Frankreich, bereiten deutschen Frauen große Probleme bei der Aussprache. Wagen wir einmal eine Liste der wahrscheinlich am häufigsten falsch ausgesprochenen Marken und Designer.

1. Jean-Paul Gaultier

Um ehrlich zu sein, bereitet mir schon die Vorstellung, eine Person könnte den Namen deutsch aussprechen, Kopfzerbrechen. Nichtsdestotrotz wäre es sicherlich verdammt komisch, wenn Dame im Kreis betuchter Frauen zu bedenken gäbe, ihr Kleid sei doch von Jean-Paul Gaultier (wie gesagt, man denke sich den Namen in deutscher Aussprache). Richtig wird der Name natürlich ganz anders ausgesprochenen, nämlich: scho poul gutie. Bitte mach aus Gaultier kein Pferd, er wird es dir mit fabelhafter Mode danken.

2. Louis Vuitton

Louis Vuitton ist eines der ganz großen Luxus-Labels dieser Welt. Heute ist die Marke aus seinem Nischendasein ausgebrochen und spricht nicht mehr nur die Superreichen an, sondern versucht gezielt junge Leute anzusprechen. Wer also in Kontakt mit diesem exklusiven Hause kommt, der sollte wenigstens die richtige Aussprache beherrschen. In Deutschland herrscht ja eine gewisse Schwierigkeit mit der Aussprache französischer Begriffe, vor allem dann, wenn diese einen S-Laut am Ende besitzen. In vielen Fällen wird dieser S-Laut nicht mitgesprochen. Wer Louis Vuitton ausspricht, muss den S-Laut weglassen. Also: lui vitton. Auch die O- und U-Laute werden nicht mitgesprochen. Das N an Vuitton wird darüber hinaus ausgespart. Sicherlich werden viele von euch schon einmal gierig nach einer Tasche von LV Ausschau gehalten haben, nun wisst ihr auch, wie ihr das Label aussprechen solltet.

Louis Vuitton Nürnberg

Jeder kennt das berühmte LV Logo – aber wie sieht es mit der korrekten Aussprache aus?

3. Hermès

Hermès ist wahrscheinlich eines der teuersten Labels der Welt. Der Taschenmacher ist mit seinen hochpreisigen Produkten sicherlich nichts für jedermann. Da man an der Marke auf den Modeschauen dieser Welt nicht vorbei kommt, lohnt es sicher trotzdem, sich um die richtige Aussprache zu bemühen.
Hermès hat nichts mit dem Götterboten Hermes zu tun, den einige vielleicht aus der griechischen Mythologie kennen. Es war schlichtweg der Name von Firmengründer Thierry Hermès. Und wie spricht man den Namen nun aus? Es heißt: Air-Mez. Meiner Meinung nach ist jeder, der eine Tasche von Hermès im Schrank hat und den Namen nicht aussprechen kann, ein echter Kulturbanause.

4. Gucci

Ok, Ok, wahrscheinlich kennt einfach jeder das Label Gucci. Das italienische Traditionshaus ist durch Stars, Prominente und natürlich seine abenteuerlichen Modekreationen bekannt geworden. Jungen Menschen fällt die Aussprache heute nicht mehr so verdammt schwer, wird man doch früh mit Modewerbung und Markenplatzierungen im Fernsehen und auf Reklametafeln konfrontiert. Älter Herrschaften neigen aber immer noch zu Aussprachen wie Gu-cc-i. Dabei wird das CC mal hart wie ein KK ausgesprochen oder zischend wie ein ZZ. Beides ist natürlich falsch. Es muss heißen: Goo-Chee

Gucci Frankfurt

Den meisten Leuten bereitet die Aussprache des Designers Gucci heute keine Probleme mehr.

Im Zweiten Teil dieses Artikels werden wir uns noch einigen anderen sprachlichen Querschlägern widmen, an denen die deutsche Zunge nicht verzweifeln soll.

Hier geht’s zu Teil 2

Kennt ihr noch weitere Labels oder Designer, die oft falsch ausgesprochen werden?

2 Kommentare

  1. Roland
  2. pa

Antworten