Fesche Hosen für echte Kerle: Die perfekte Lederhose fürs Oktoberfest 2013


Wer träumt nicht davon, auf dem Oktoberfest ein kühles Bier zu schlürfen und das Herz eines feschen Trachtenmädel in schickem Dirndl im Sturm zu erobern? Die Wiesn, das ist nicht nur das größte Volksfest Europas, Fest des Bieres und der Bayern, nein, das Münchner Oktoberfest ist alljährlich wahrscheinlich auch die geheime Flirtbörse Deutschlands. In schicken Trachten, eng an eng auf der Bierbank und ein bisschen fröhlicher durch die ein oder andere Maß Bier, kommen sich alljährlich viele Festbesucher und Besucherinnen nah. Wer weiß, wie viele Pärchen das Oktoberfest in seiner langen Geschichte schon hervorgebracht hat? Das liegt sicher auch an den modischen Outfits und originellen Trachten, mit denen sich die Besucher des Oktoberfests so richtig rausputzen und in Schale werfen – vielleicht auch um dem netten Mädchen nebenan zu imponieren. So richtig geht das aber natürlich nur mit dem passenden Outfit, denn: die Konkurrenz auf der Wiesn ist groß. Viele Touristen, waschechte Bayern und die Münchner Prominenz verwandelt München für die Tage im September in einen riesen Laufsteg. Sehen und gesehen werden – so lautet wohl das geheime Motto des Volksfestes. Wer das coolste Dirndl oder die schrägste Hose an hatte, ist auch am nächsten Morgen noch Topthema in den Kneipen und Boutiquen der Stadt – sofern sich die Oktoberfestbesucher am nächsten Morgen noch daran erinnern können. Aber das ist ein anderes Thema. Fest steht, dass Mann mit der richtigen Lederhose die Münchner Frauen im Sturm erobern kann. Denn die richtige Lederhose betont den wohlgeformten Männer-Po und lässt den Frauen den Blick frei auf durchtrainierte Männerwaden. Doch wie finde ich die richtige Lederhose? Wir haben einen Blick in die Trends für 2013 geworfen.

Trachten Lederhose

Trachten Lederhose

Bis übers Knie: Wie kurz darf die Lederhose sein?

Schon bei der Auswahl der richtigen Länge, zeigt sich die Vielfalt der angebotenen Lederhosen. Soll es eine fesche kurze oder etwas zünftigere, knielange Lederhose sein? Die Wahl der passenden Länge sollte zu aller erst individuell entschieden werden: In welcher Hosenlänge fühle ich mich am Wohlsten? Wie wird das Wetter auf der diesjährigen Wiesn? Natürlich spielen auch figürliche Aspekte bei der Wahl eine Rolle: Durchtrainierte Oberschenkel können gerne auch gezeigt werden – wer diesen Sommer lieber faul auf der Couch lag, statt dem Ball hinter her zu jagen oder im Fitnessstudio zu schwitzen, der sollte vielleicht lieber etwas weniger Bein zeigen. Doch nicht nur die Länge sollte beim Kauf der passenden Lederhose eine Rolle spielen. Auch Faktoren wie Farbe, Details, Verzierungen, Schnürungen und Hosenträger sollten bei der Entscheidung mit einbezogen werden.

Traditionell und Originell?

Die meisten Designer von Lederhosen, beispielsweise das bekannte Label Wiesnkönig, bleiben bei der Farbwahl traditionell und trotzdem originell. Vor allem verschiedenste Braunnuancen beherrschen auch im Jahr 2013 das Farbbild der Lederhose. Ein dunkles Braun, beispielsweise in Wildbock-Velourleder gefertigt, oder ein heller Beigeton sind nach wie vor die beliebtesten Farben für die Lederhose. Vorteil dieses dezenteren Trachtentyps: Zu diesen gedeckten Farben lassen sich sehr gut knallige Hemden und auffälligere Accessoires kombinieren, ohne dass das Outfit überladen wirkt. Neben Brauntönen dominiert die Lederhose in hellem Grau mit weißen, jagdgrünen oder roten Stickungen. Immer noch zieren Hirsche, Pflanzenranken, Edelweiß oder Herzen den Bund und die Hosenträger der Lederhose: Wer hier etwas auffallen möchte, sollte die Stickungen in knalligen, bunten Farben ordern, die natürlich aber zum Hemd abgestimmt sein müssen. Wichtig außerdem bei der Wahl der Lederhose: Der traditionelle Zwickel zum Schnüren sollte nicht fehlen. Genauso wenig, wie schöne Schnürungen am Hosenbein und bequeme Gesäßtaschen. Absolut wichtigster Punkt beim Kauf einer Lederhose ist aber: Sie sollte wirklich zu hundertprozent aus Leder gefertigt worden sein – sonst hält das Produkt nicht, was der Name verspricht.

Antworten