Die Top 10 der ausgefallensten Markennamen – Teil 2

Drink Beer Save Water

Was manchen als Witz erscheint, ist in Wahrheit eine freshe Modelinie, die ihr auf DefShop kaufen könnt

Die Kreativität der Markenwelt macht auch bei der Namensgebung nicht halt. Wer besonders auffallen will, fängt am besten gleich bei dem Titel für seine Produkte damit an. Glücklicherweise bietet vor allem die Modewelt genügend Beispiele für ausgefallene Markennamen. Zehn von ihnen haben wir genauer unter die Lupe genommen und in das ultimative Shoppl-Ranking der ausgefallensten Markennamen gepackt. Beim letzten Mal hatten wir uns den Plätzen 10 bis 6 gewidmet, die an und für sich bereits für genügend Gesprächsstoff sorgen müssten. Dieses Mal wird es allerdings noch abgedrehter. Hier sind für euch die Plätze 5 bis 1.

Platz 5 – FredsBruder

Man muss sich auch einfach mal die Frage „Warum auch nicht?“ stellen. AntesSchwager, MichelsTante oder OskarsOma würden schließlich nur halb so cool klingen. FredsBruder ist der Name einer deutschen Designertaschen-Marke aus Dinslaken. Der wunderliche Name geht auf ein grünes Stofftier-Nilpferd der Gründerin Constanze Alef zurück. Dieses wurde ihr zur Geburt geschenkt, Fred getauft und wich fortan nicht mehr von der Seite des Mädchens, bis es eines Tages verloren ging. Das Ersatznilpferd, welches die kleine Constanze darauf geschenkt bekam, hieß FredsBruder. Der Legende nach wird es von der Unternehmensgründerin heute noch in einer der gleichnamigen Taschen spazieren getragen. Eine Geschichte, so verrückt, wie auch unterhaltsam und somit unser Platz 5.

Platz 4 – Fritzi aus Preußen

Fritzi aus Preußen – wie könnte man eine Handtaschenmarke besser benennen. Der Titel ist ein Ausdruck grenzenlosen Selbstbewusstseins der Designerin Franziska Adler, genannt Fritzi. Die Berlinerin wollte sich nicht nur mit ihren modischen Taschenkreationen einen Namen machen, sondern diesen eben gleich noch in den Titel ihres Labels integrieren – gesagt, getan. Damit ist zwar die Geschichte hinter dem Namen nicht ganz so spannend, wie bei anderen Labels, der Titel selbst macht aber an und für sich schon genug her. Und welche Frau will nicht schon gerne von sich behaupten können, sie habe eine originale Handtasche von Fritzi aus Preußen?

Platz 3 – Shaun das Schaf

Okay, eine Kindertrickserie mit Knetfiguren so zu benennen, mag ja noch nachvollziehbar sein. Ganze Modekollektionen unter diesem doch… ausgefallenem Titel zu veröffentlichen, lässt sich zumindest als gewagt bezeichnen. Das Design der Mode von Shaun das Schaf ist im Übrigen tatsächlich so, wie man es von dem Namen erwartet: bunt, lustig, abgefahren. Eigentlich schade, dass aufgrund der Kleidergrößen bis jetzt nur Kids in den Genuss kommen, die verrückten Shirts zu tragen. Einen Markt an erwachsenen Freaks gäbe es für die Mode des Schafs mit Sicherheit auch. Unser Platz 3, hoch verdient.

Platz 2 – 3 Pommes

Eigentlich sollte „3 Pommes“ unser erster Platz werden. Mal im Ernst. Eine Kleidermarke, die sich 3 Pommes nennt, kann gar nicht anders als großartig sein. Von verrückten Menschen für verrückte Menschen. Doch leider, leider, leider handelt es sich auch bei 3 Pommes um ein Label für Kids-Klamotten. Das nimmt dem Witz mit dem Namen ein kleinwenig an Power, denn schließlich sind die Grenzen, was Kindermode angeht nicht ganz so eng, wie bei den langweiligen Erwachsenen. Für den kurzen Moment, in dem man denkt, dass das hier ein ernstzunehmendes Modelabel für erwachsene Menschen ist, befindet sich 3 Pommes definitiv auf Platz 1. Danach muss es leider mit ein paar Abzügen in der B-Note leben.

Platz 1 – Drink Beer Save Water

Mal ganz davon abgesehen, dass der Slogan ein Anliegen vorbringt, dass wir hundertprozentig unterstützen, ist das eben auch einfach UNBEDINGT ein Name, den man einem Modelabel geben muss. Natürlich muss dieser Satz und vor allem die Idee, ihn als Titel für eine BEKLEIDUNGSFIRMA zu verwenden, einem nicht ganz gesunden Geist entsprungen sein. Aber genau das ist es doch, was wir brauchen. Mut, Kreativität und der Wille, Mauern sprengen. Da gerät ja schon die Mode selbst fast in den Hintergrund. Doch so viel sei gesagt – sie ist mindestens so abgefahren wie ihr Name. Verrückte Prints Galore, „Drink Beer Save Water“, du hast einen neuen Fan! Und einen verdienten ersten Platz. Glückwunsch!

Eine Antwort

  1. chris

Antworten