5 Gründe für Tank Tops… und 5 dagegen

Tank Tops

Nicht nur bei Männern können Tank Tops stylisch aussehen – gesehen bei LuisaViaRoma

Dass Modetrends Kontroversen auslösen ist nichts Neues, doch wenn es um Tank Tops bei Männern geht, erreicht die Debatte neue Dimensionen. Der Trend hält nun schon eine ganze Weile an und zieht sich durch sämtliche Gruppen und Schichten: Die durchtrainierten Fitness-Jünger präsentieren in weißen Feinripp-Wifebeaters gerne ihre Muskeln, während den schlaksigen Skaterboys das Tank Top gar nicht locker genug am schmächtigen Körper herumbaumeln kann. Doch es gibt auch viel Gegenwind und jede Menge Hass, der den Tank-Top-Boys entgegengebracht wird. Wir wollen einen möglichst unparteiischen Diskussionsbeitrag liefern – und liefern einfach Gründe für beide Seiten. Warum sind Tank Tops bei Männern der ganz heiße Scheiß? – Und warum absolutes Fashion No-Go?

PRO: Sie sind lässig

… um nicht zu sagen: Der Inbegriff der Lässigkeit. Tank Tops gehören mittlerweile zur Grundausstattung eines jeden trend-freudigen Streetwear-Kids. Selbst HipHopper, die sich noch vor einiger Zeit gar nicht dick genug mit riesigen T-Shirts verhüllen konnten, tragen die kleinen Leibchen mit Vorliebe. Damit ist deren Lässigkeit quasi von offizieller Seite bestätigt.

CONTRA: Sie verlangen nach einer guten Figur

Tank Tops sind keine demokratischen Kleidungsstücke. Um die enganliegenden Modelle tragen zu können muss man ausreichend durchtrainiert sein, damit sie einen guten Sitz haben. Für die weit geschnittenen Modelle muss man schlank sein und sie zu den passenden Skinny-Jeans kombinieren. Ein moppeliger Typ im Unterhemd sieht eben leider nur aus wie ein moppeliger Typ im Unterhemd.

PRO: Sie sind sommerlich

Für die heißen Sommertage eignet sich kaum ein Kleidungsstück besser als das Tank Top. Gerade wer draußen sportlich aktiv ist oder einfach nur bei 30 Grad gammeln will, macht das am besten im ärmellosen Shirt.

CONTRA: Sie wirken prollig

Die eng sitzenden Feinripp-Modelle leiden seit einigen Jahren unter einem eher negativen Image, das ihnen anhaftet. Ihnen wird nachgesagt, dass sie vor allem von Prolls getragen werden, denen es um nichts weiter geht, als ihre Muckis auch außerhalb von Freibad und McFit zu präsentieren. Der obligatorische getunte Golf oder 3er BMW vervollständigt das Bild.

PRO: Sie sind trendy

Die engen Teile mögen vielleicht unbeliebt sein, aber die locker sitzenden Tank Tops sind dafür einer der größten Modetrends der letzten Jahre – true Story. Wer Beweise braucht, sieht sich aktuelle Kollektionen angesagter Modenhäuser an, erforscht die Outfits aktueller Teenie-Stars wie Cro oder macht das nächste Mal einfach die Augen auf, wenn er durch die Stadt läuft. Tank Tops sind DER absolute Modetrend.

CONTRA: Sie sind langweilig massenkompatibel

So ist das eben mit trendigen Kleidungsstücken: Man ist selten der Einzige, der sie trägt. Insofern stellt sich, wie bei jedem Mode-Hype die Frage nach der Individualität. Immerhin gibt es die Stücke in verschiedensten Formen und Farben. Nichtsdestotrotz: Das Kleidungsstück selbst ist kein Unikat.

PRO: Sie sind unkompliziert

Tank Tops sind herrlich einfache Kleidungsstücke. Sie sind in der Regel günstig – vorausgesetzt, man trägt nicht gerade ein Designerstück. Sie sind pflegeleicht. Und sehen auch alt und abgewetzt noch gut aus, weil sie mit der Zeit einen eigenen Charme entwickeln. Ein bisschen brüchig, ein bisschen zerfetzt – das macht das Ganze nur noch interessanter.

CONTRA: Sie sind sooo Hipster

Weite Tank Tops sind für viele Inbegriff eines Typs Mann, der mit Männlichkeit nicht mehr viel zu tun hat: Zerbrechlich, nachdenklich, dünn. Was viele Mädels heute lieben, kommt bei anderen ganz und gar nicht gut an. Frauen, die den Mann mit Beschützerinstinkt suchen, werden sich nicht unbedingt nach dem Hungerhaken im Tank Top umsehen.

PRO: Sie bleiben

Die Zeit des Tank Tops für den Mann ist noch nicht abgelaufen. Klar ist, dass niemand sicher sagen kann wie lange ein Trend anhält, die Voraussetzungen sind aber gegeben, dass uns das Tank Top auch in der diesjährigen Saison erhalten bleibt. Übrigens: Die eng anliegenden Modelle werden an kühleren Tagen auch nach wie vor gerne noch mit Karohemden kombiniert – ein Kombi, die nun schon seit einiger Zeit angesagt ist und wohl auch vorerst bleibt.

CONTRA: Tanktops sind etwas für Frauen

Eng verknüpft mit Contra-Argument Nummer vier: Viele sind der Ansicht, dass Kleidungsstücke mit Ausschnitt etwas typisch Weibliches sind. Dementsprechend können Tank Tops von Natur aus nicht bei Männern funktionieren. Für viele geht die Maskulinität bei den Teilen daher direkt flöten.

Antworten